Politik (12)

In seiner Rede vor der UN Generalversammlung hat der armenische Premierminister Nikol Pashinyan Aserbaidschan „unsägliche Gräueltaten“ vorgeworfen. Er nahm damit Bezug auf dokumentierte Kriegsverbrechen beim Angriff Aserbaidschans auf Armenien am 13. September: There are evidences of cases of torture, mutilation of captured or already dead servicemen, numerous instances of extra-judicial killings and ill treatment of…

Weiterlesen...

Es ist eine klare Einordnung der dramatischen Ereignisse der vorigen Tage, welche die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses nahezu zeitgleich während ihres Treffens mit der zum jüngsten Angriff Aserbaidschans auf Armenien noch immer schweigenden Bundesaußenministerin in einer schriftlichen Mitteilung vorgenommen hat. Unter ausdrücklichem Verweis auf den Völkermord der Türken an 1,5 Millionen Armeniern ist Nancy Pelosi am…

Weiterlesen...

Eigentlich hätte sich Aserbaidschans Langzeit-Dikator Aliyev das zeit- und kostenintensive Korrumpieren von Politikern der CDU und weiterer Parteien in Europa sparen können: Die EU Kommissionspräsidentin huldigte ihm jüngst in kaum zu steigernder Unterwürfigkeit, nannte den Angriffskrieger gar einen „verlässlichen Partner“. Für Geld? Für Gas. Viele Medien im deutschsprachigen Raum werden nicht müde zu betonen, dass…

Weiterlesen...

Nach ihrem mit Blick auf die Historie nicht ganz zu Unrecht erhaltenen Friedensnobelpreis sollte sich die Europäische Union dringend auch um einen „Orden wider den tierischen Ernst“ bewerben! Denn während allein schon das gemeinsame Foto von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen mit Diktator und Kriegstreiber Ilham Aliyev vor wenigen Wochen einer gewissen Komik nicht entbehrte,…

Weiterlesen...

Aktualisierung: Gespräch über die Hintergründe vom 26.04.2021. Nachdem im Jahr 2019 bereits der US-Kongress den Massenmord an 1,5 Millionen Armeniern im Osmanischen Reich als Völkermord anerkannt hatte, benennt mit Joe Biden nun erstmals auch ein amtierender US-Präsident den Genozid mit eindeutigen Worten: We remember the lives of all those who died in the Ottoman-era Armenian…

Weiterlesen...

Kenner der Daily Show wissen sofort, was hier gemeint ist: Es gibt derart viele Neuigkeiten zu unseren Themen, dass wir diese in einem Roundup zusammenfassen. Sie kennen die hervorragende Daily Show – das US-Vorbild der heute show – noch nicht? Dann können Sie dies etwa auf Youtube nachholen. Bergkarabach-Krieg Die Europäische Union und insbesondere die Bundesregierung…

Weiterlesen...

Der 9. November ist ein Tag des Gedenkens. An die Reichspogromnacht von 1938, die für den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden hin zu ihrer systematischen Vernichtung steht. In diesen Wochen sieht sich wieder ein Volk von seiner baldigen bis mittelfristigen Vernichtung bedroht: 3 Millionen christliche Armenier in Bergkarabach und der Republik Armenien. 105…

Weiterlesen...

Es ist ein Angriffskrieg mit Ansage: Spätestens seit dem Sommer dieses Jahres bereiteten die Türkei und Aserbaidschan ihren gemeinsamen Schlag gegen die autonome Region Bergkarabach und die Republik Armenien vor. Wenn manche Journalisten hierzulande zu der abenteuerlichen Einschätzung gelangen, „die Armenier“ hätten Aserbaidschan „vor zwei Jahrzehnten Bergkarabach weggenommen“, zeugt dies nicht nur von umfassender Unkenntnis…

Weiterlesen...

Nur auf den ersten Blick erscheint der Konflikt im Kaukasus um die hauptsächlich von armenischen Christen bewohnte Region Bergkarabach weit weg zu sein. Vor dem Hintergrund von neo-osmanischen Großreichsfantasien des türkischen Staatspräsidenten, Waffenlieferungen Deutschlands an die Türkei und der Beteiligung des Deutschen Kaiserreichs am Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern rückt die Krise politisch ganz nah.…

Weiterlesen...